0 0
Grillmarinade selber machen

Teile auf Deinen sozialen Netzwerken

Oder kopiere die URL und teile sie

Zutaten

Portionen:
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Cayennepfeffer Alternativ etwas Chili
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
5 EL Pflanzenöl
2 EL Honig Alternativ Ahornsirup
1 TL Knoblauch 1 frische Knoblauchzehe
1 TL Essig
2 EL Whisky Alternativ 3 EL rauchige BBQ Sauce

Nährwerte

10 g
Kohlen­hydrate
0.5 g
Protein
7 g
Fett
0.8 BE
Brot­einheiten
124 kcal
Kalorien
unter 1 €
Preis

Grillmarinade selber machen

Für smoky BBQ Ribs und saftige Koteletts

Vorbei sind die Zeiten mit langweilig gewürztem Fleisch auf dem Grill

  • 2 min.
  • Portionen: 4
  • Einfach

Zutaten

Teilen

Grillst du auch so gerne und stehst auf smoky BBQ Ribs, saftige Koteletts oder feurig krosse Hähnchenspieße vom Holzkohlegrill? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich: Eine rauchige BBQ Marinade mit Honig und Knoblauch. Sie verpasst allem, was auf dem Grill ein wenig Pepp vertragen kann, den besonderen Barbecue Geschmack.

Von nun an kannst du deine Grillmarinade selber machen

Mit langweilig vormariniertem Fleisch aus der Kühltheke ist nun Schluss! Mariniere dein Fleisch selbst und glasiere es einige Male mit der Mischung, während es auf dem Grill liegt, so wird es außen herrlich kross und bleibt innen saftig.

Das Geheimnis guter Marinaden und Glasuren ist eine ausreichende Menge an Honig oder Sirup. Das macht sie klebrig und sie haften gut am Fleisch. Wer es hingegen nicht so süß mag, der kann alternativ auch eine Trockenmarinade verwenden. Dafür einfach die flüssigen Zutaten weglassen und das Grillfleisch vorab darin wenden.

Für das extra Raucharoma können zusätzliche Aromen, etwas Worcestershiresauce oder dunkel gegrillte und anschließened pürierte rote Paprikaschoten verwendet werden.

Damit dir die Freude an der Grillsaison nicht verloren geht, gibt es bald noch mehr leckere Grillmarinaden und Glasuren.

Suchst du noch nach einem leckeren Salat für deine nächste Grillparty? Dann schau mal hier vorbei.

 

Zubereitung

1
Fertig

Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben, gut verrühren und mit einem Pinsel mehrfach auf das Grillgut auftragen.

Schneller Marmorkuchen
letzte
Schneller Marmorkuchen
Laab Gai Rezept
nächste
Thailändisches Laab Gai
Schneller Marmorkuchen
letzte
Schneller Marmorkuchen
Laab Gai Rezept
nächste
Thailändisches Laab Gai

Kommentar hinzufügen